Physiotherapie am Kiefergelenk

Eine Funktionsstörung am Kiefergelenk, auch Craniomandibuläre Dysfunktion genannt, kann für die Betroffenen eine beeinträchtigende Situation darstellen. Die Beurteilung und die Gewichtung der einzelnen Faktoren in der Entstehung der Kiefergelenkbeschwerden, sind von entscheidender Bedeutung für die Behandlung der Erkrankung des Kiefergelenks.

Die Beschwerden der Craniomandibulären Dysfunktion sind geprägt von Verspannungen im Gesicht, bis hin zu Kopfschmerzen. Schmerzen im Bereich des Kiefergelenks oder Ohrs, da vor dem Gehörgang gelegen. Oft sind sie verbunden mit Geräuschen wie Knacken oder Klicken bei der Bewegung vom Kiefergelenk. Die Symptomatik ist häufig begleitet von Parafunktionen wie Zähneknirschen, einseitigem Kauen, Lippen beissen, übermässigem Kaugummi kauen. Auch können Asymmetrien bei der Kiefer oder Mundöffnung beobachtet werden.

Triggerpunkte in der Kaumuskulatur und unzureichendes Zusammenspiel der einzelnen Kiefergelenkmuskeln sind häufige Auslöser einer Craniomandibulären Dysfunktion mit entsprechenden Beschwerden am Kiefergelenk.

Die Selbstbehandlung der Schmerzen im Kiefergelenk ist in der Behandlung dieser Störung von grösster Wichtigkeit. Es werden Verhaltenstipps, Strategien, Techniken und Übungen vermittelt, die helfen, die Symptome in den Griff zu bekommen und die Kiefergelenkschmerzen zu lindern. Das Beibehalten dieser Strategien gewährt den dauerhaften Erfolg der Kiefergelenkstherapie.

Die Physiotherapie am Kiefergelenk bedient sich folgender Massnahmen:

  • Information, Eruierung der Ursachen und Bewältigungsstrategien der Beschwerden
  • Manuelle Mobilisation am Kiefergelenk durch den Physiotherapeuten, zur Schmerzreduktion, Förderung eingeschränkter Beweglichkeit und Behebung muskulärer Dysbalancen
  • Koordinationsverbesserung des Zusammenspiels der Kaumuskulatur auch um Geräusche bei der Kiefergelenksbewegung zu beheben
  • Techniken zur Entspannung der schmerzhaften Muskeln in Eigenanwendung
  • Triggerpunktbehandlung intra- und extraoral durch den Physiotherapeuten
  • Physikalische Massnahmen wie Elektrotherapie, Wärme und Kälte

Die Behandlung von Patienten mit Kieferbeschwerden ist oftmals komplex. Durch eine, mittels spezieller Kiefergelenk Weiterbildung erlangten Vorgehensweise und langjähriger Erfahrung, kann der Physiotherapeut den Betroffenen dieses Beschwerdebildes zur Linderung verhelfen.

Wir arbeiten auf ärztliche oder zahnärztliche Physiotherapie-Verordnung und pflegen eine enge Zusammenarbeit mit dem verordnenden Arzt oder Zahnarzt.